Powerlan im Test – Das Internet aus der Steckdose!

 

  • Preis

  • NameName
  • Max. GeschwindigkeitMax. Geschwindigkeit
  • Lan-PortsLan-Ports
  • Verbrauch in WattVerbrauch in Watt
  • WLAN ModulWLAN Modul
  • Integrierte SteckdoseIntegrierte Steckdose
  • KundenbewertungKundenbewertung
  • NameAVM FRITZ!Powerline 540E / 510E WLAN Set
  • Max. Geschwindigkeit500 Mbit/s
  • Lan-Ports1x 100 Mbit/s
  • Verbrauch in Watt4
  • WLAN Modul
  • Integrierte Steckdose
  • Kundenbewertung
  • NameDevolo dLAN 1200+ WiFi Starter Kit
  • Max. Geschwindigkeit1200 Mbit/s
  • Lan-Ports2x 1200 Mbit/s
  • Verbrauch in Watt8.1
  • WLAN Modul
  • Integrierte Steckdose
  • Kundenbewertung
  • NameDevolo dLAN 500 WiFi Starter Kit
  • Max. Geschwindigkeit500 Mbit/s
  • Lan-Ports2x 100 Mbit/s
  • Verbrauch in Watt4.4
  • WLAN Modul
  • Integrierte Steckdose
  • Kundenbewertung
  • NameTP-Link TL-PA4010PKIT
  • Max. Geschwindigkeit500 Mbit/s
  • Lan-Ports1x 100 Mbit/s
  • Verbrauch in Watt2.2
  • WLAN Modul
  • Integrierte Steckdose
  • Kundenbewertung

Viele Wände, der Router steht im Keller und/oder bis zum anderen Raum oder die andere Etage reicht der Internetempfang nicht aus? Sie möchten schnell und problemlos zuhause surfen OHNE dafür meterlange Kabel verlegen zu müssen?
Dann erleben Sie mithilfe unserer dLAN® Tests die unzähligen Vorteile des „Internets aus der Steckdose“ mit der dLAN® / Powerlan / Powerline Technologie!  Wir haben in unserem Powerlan Test verschiedene Geräte von verschiedenen Herstellern unter die Lupe genommen und hoffen Ihnen so bei dem Kauf behilflich sein zu können!

 

Wie fange ich an?

Zum erstmaligen Aufbau empfehlen wir von Dlan-Tests.de zu einem Starter Kit zu greifen. Dies ist meist preiswerter als sich die Adapter einzeln zu kaufen. Außerdem hängt die Auswahl der Adapter auch von deren Anwendungsbereich ab. Es gibt zum Beispiel Powerlan Adapter mit integrierten Steckdosen und/oder mit eingebautem WLAN

Wir können Ihnen unseren Testsieger, aber auch unseren Preis-Leistungs-Sieger empfehlen.



Ihr WLAN-Netzwerk ist zu schwach

Die WLAN Signalstärke von den meisten Routern lässt meistens zu Wünschen übrig. Es reicht nicht in jede Ecke bzw. auf jedes Stockwerk. Oder vielleicht möchte man auch gerne im Garten surfen und bekommt dort kein Signal. Hier kommt Powerlan zum Einsatz. Ein Adapter wird in der Nähe des Routers eingesteckt und mit diesem verbunden. Der zweite Adapter, also der Empfänger, kann an irgendeinem Wunschort eingesteckt werden und greift nun das Signal wieder ab. Auf diese Weise kann man ohne jegliche Kabel das Internet in absolut jede Ecke bringen. Egal ob man nun sein WLAN Netzwerk erweitern möchte oder ob man LAN-Anschlüsse mit voller Geschwindigkeit in anderen Räumen braucht, dies alles macht die Technologie von Powerlan möglich.

 

Kein mobiles Netz

Oft ist es so das die eigenen mobilen Geräte wie Smartphones oder Tablets nur mäßigen Empfang in geschlossenen Räumen haben. Hier glänzen die Powerlan Adapter mit eingebautem WLAN Modul. Diese können neben der Bereitstellung von weiteren LAN-Anschlüssen auch als weiteren WLAN Punkt dienen. So könnte man, wie vorhin schon angesprochen, dass WLAN Netzwerk sogar bis auf den Garten ausweiten. Im Endeffekt ist der Reichweite keine Grenze gesetzt. Die einfache Installation ist immer gegeben, egal ob man nun WLAN nutzen möchte oder nicht. Im Grunde lässt sich die Installation in Schritte einteilen:

  1. Adapter in die Steckdose stecken
  2. Verbindungsknopf drücken
  3. Fertig! Optional wäre noch dem WLAN einen Wunschnamen geben und ein eigenes Passwort festzulegen

 

Internetfähige Geräte ohne WLAN

Viele Endgeräte sind heutzutage zwar internetfähig, besitzen allerdings kein WLAN. So z.B. diverse Fernseher, Spielekonsolen, Musikanlagen, Internetradios und Receiver. Oder sie stellen zwar eine WLAN Funktion bereit, welche für die gewünschten Tätigkeiten aber zu langsam oder instabil ist, wie z.B. wenn man First Person Shooter auf einer modernen Playstation/xBox spielen möchte. Auch hier hilft Powerlan. Es gibt Adapter die bis zu 3 Ethernet-Ports (LAN-Anschlüsse) besitzen und so jedem Endgerät in jedem Raum im Haus die komplette Bandbreite zur Verfügung stellen können. Ohne auch nur ein einzelnes Kabel verlegen zu müssen. Ein paar davon haben wir auch in unserem Powerlan Test vorgestellt.

 

Integrieren Sie USB Geräte direkt in ihr Heimnetzwerk!

Wer kennt es nicht, man möchte etwas drucken, aber muss dafür erst den Computer hochfahren. Natürlich gibt es mittlerweile auch WLAN fähige Drucker, aber warum nicht einfach direkt in das System einbinden? Es gibt Powerlan Adapter mit USB-Anschlüssen, welche genau dies ermöglichen. Damit können Sie Ihren Drucker hinstellen wo Sie möchten und er ist immer online, auch ohne PC. Von der Couch aus oder von unterwegs, drucken können Sie nun überall!

 

Aber wie genau funktioniert Powerlan denn nun?

Die diversen Technologien und Produkte nutzen die hauseigene Stromleitung zur Datenübertragung mit Geschwindigkeiten von bis zu 1200 Mbit/s und ermöglichen so ein schnelles und auch sicheres Netzwerk.
Alle netzwerkfähigen Geräte, z. B. SmartTV’s, Spielekonsolen, Smartphones, Tablets, Laptops usw., werden wahlweise per LAN oder WLAN mit dem Internet verbunden.

„dLAN®“ (eingetragene Marke von Devolo), „Powerline“ oder auch „Powerlan“ ist im Endeffekt also nicht mehr als eine sogenannte Trägerfrequenzanlage. Es gibt einen Basis-Adapter, welcher in der Steckdose steckt und via LAN-Kabel mit dem vorhandenen Router verbunden wird. Somit kann das Internet auf die Stromleitung im Haus/in der Wohnung verteilt werden. Dementsprechend gibt es dazu dann auch den Empfänger-Adapter. Dieser Adapter wird, wie der Basis-Adapter, in eine Steckdose gesteckt und greift von dort aus das Internet wieder ab. Dieser Empfänger-Adapter kann frei im Haus platziert werden. Die einzige Voraussetzung ist eine Steckdose welche sich im gleichen Stromkreis befindet wie der Basis-Adapter.

 

Fazit: Powerlan – Ja oder Nein?

Wie man an unseren dLAN® Test schon erraten kann – JA! Die fortschrittliche Technologie der dLAN® Technik benutzt die hausinterne Stromleitung zur Weiterleitung Ihres Internets und ist in weniger als 5 Minuten installiert und betriebsbereit.
Der Sende-Adapter wird einfach mit dem Router verbunden und in eine freie Steckdose gesteckt. Mit dem Empfänger-Adapter wird dieses Signal nun dort abgefangen, wo auch immer Sie es brauchen. Man muss keine Kabel durch die halbe Wohnung legen, man muss keine Handwerker kommen lassen oder irgendwelche Leitungen legen lassen. Weitere Vorteile können Sie auch in dem zugehörigen Powerlan Test zu Ihrem favorisiertem Adapter erfahren.

Adapter einstecken, miteinander verbinden und fertig!


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Unser Partner – Heimtraining-ABC – Ihr Verbraucherportal!